Programm / Programm / Natur und Ökologie >> / Wald, Feld und Wiese
Programm / Programm / Natur und Ökologie >> / Wald, Feld und Wiese

Plätze frei Von der Biene zum Honig - Imker werden (Theorie) (Y381S01)

Di. 04.02.2020 (18:00 - 20:15 Uhr) - Di. 18.02.2020 in Senftenberg
Dozent: Sascha Leuschner

Albert Einstein sagte einst: "Wenn die Bienen aussterben hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben." Keine Bienen - keine Blütenbestäubung - keine Pflanzen - keine Tiere - keine Menschen."

Erleben und verstehen Sie die Faszination Honigbiene!
Im Kurs verhelfen wir Ihnen zu einem Einstieg in die Bienenhaltung und betreuen Sie auf dem Weg zum erfolgreichen Hobby-Imker. Auch wenn Sie nicht sofort als Imker tätig werden vermittelt der Kurs Ihnen interessante Einblicke in die Thematik.
An 2 Seminartagen werden Sie hier mit der notwendigen Theorie und danach in einem anschließenden Kurs mit 7 Seminartagen mit der notwendigen Praxis vertraut gemacht. Wir führen Sie von März bis Oktober einmal monatlich - mit allen notwendigen praktischen Arbeiten - durch das Bienenjahr.
Themen wie die Biologie der Biene und des Bienenvolkes, die Völkerführung und die Honiggewinnung werden dabei von einem erfahrenen Imker vermittelt.
Am Ende des Kurses kann jeder Teilnehmer, der das auch möchte, sein eigenes Bienenvolk aufgebaut haben. Sie sind dann in der Lage, Bienen erfolgreich zu halten. Es ist ein spannendes Hobby, bei dem man für die Arbeit mit leckerem Honig und goldgelben Wachs belohnt wird.

Plätze frei Von der Biene zum Honig - Imker werden (Praxis) (Y381S02)

Sa. 14.03.2020 (09:00 - 12:00 Uhr) - Sa. 12.09.2020 in Senftenberg
Dozent: Sascha Leuschner

Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen.
Buddha
Erleben und verstehen Sie - jetzt praktisch - die Faszination Honigbiene!
Im diesem Kurs verhelfen wir Ihnen zu dem praktischen Einstieg in die Bienenhaltung und betreuen Sie auf dem Weg zum erfolgreichen Hobby-Imker.
An 2 Seminartagen wurden Sie mit der notwendigen Theorie und jetzt in dem sich anschließenden Kurs mit 7 Seminartagen mit der notwendigen Praxis vertraut gemacht. Wir führen Sie nun von April bis Oktober einmal monatlich - mit allen notwendigen praktischen Arbeiten - durch das Bienenjahr.
Themen wie die Biologie der Biene und des Bienenvolkes, die Völkerführung und die Honiggewinnung werden dabei von einem erfahrenen Imker vermittelt.
Am Ende des Kurses kann jeder Teilnehmer, der das auch möchte, sein eigenes Bienenvolk aufgebaut haben. Sie sind dann in der Lage, Bienen erfolgreich zu halten. Es ist ein spannendes Hobby, bei dem man für die Arbeit mit leckerem Honig und goldgelben Wachs belohnt wird.
Im Kursverband können auf Wunsch notwendige Materialien und Hilfsmittel erworben werden. Diese Kosten sind nicht in der Kalkulation enthalten.
Im Juni findet kein Praxistermin statt.
Achtung! Die Praxistermine sind hier vorläufig festgelegt. Sie werden im Kursverband nocheinmal besprochen.

Plätze frei Honig - goldener Saft, der Wunder vollbringt (Y391S01)

Di. 12.11.2019 (18:00 - 20:15 Uhr) - Di. 26.11.2019 in Senftenberg
Dozent: Sascha Leuschner

Wie wird aus wertvollem Nektar denn eigentlich richtig guter Honig?
Es heisst vor allem, er muss trocken werden. Wie wird er das?
Der Honig ist während der Zeit des Verarbeitens ohne Schutz. Sie sind für seine Reinheit verantwortlich.
Wissen Sie, daß Honig tatsächlich NICHT aus Zucker besteht, wie oft falsch behauptet wird.
Honig enthält eine Fruchtsüße. Sie hat chemisch definitiv eine andere Zusammensetzung als Zucker.
So ist auch für die Bienen selbst der Honig nicht nur lecker sondern auch gesund.

Die Behandlung des Honig wird Ihnen ausführlich und schrittweise erläutert.
- Schleudern
- Sieben
- Klären
- Rühren
- Abfüllen
- Cremiger Honig
- Kristallisation und Blütenbildung
- Gärung
- Lagerung
- Tipps und Tricks für einen guten schmackhaften Honig
- ganz wichtige allgemeine Verhaltensregeln

Anmeldung möglich Vorbereitungskurs "Kettensägenführerschein" (Modul A und/ oder B) (Y581S01)

Fr. 01.11.2019 (15:00 - 21:30 Uhr) - Sa. 16.11.2019 in Senftenberg
Dozent: Frank Schneider

Achtung: in öffentlichen Forsten ist Waldarbeit ohne Kettensägeschein nicht gestattet!
Jeder Teilnehmer hat sich vor der Teilnahme am Kurs selbst zu informieren, welchen Befähigungsnachweis er für seine persönlichen Zwecke benötigt. Die konkrete Regelung zur Waldarbeit erfahren Sie beim Eigentümer. Dies ist in Deutschland nicht gesetzlich einheitlich geregelt.

Der Lehrgang besteht aus 2 Modulen.
Modul A mit 16 Unterrichtseinheiten entspricht dem "Motorsägenlehrgang" für Brennholzselbsterwerber". Sollten Sie den bereits nachweisbar absolviert haben, gilt für Sie die Ermäßigungsregelung.
Modul B mit 24 Unterrichteinheiten behandelt das Fällen und Aufarbeiten von Bäumen über 20 cm Brusthöhendurchmesser.

Die TeilnehmerInnen müssen 18 Jahre alt sein!
Die notwendigen technischen Ausrüstungen werden Ihnen während dieses Kurses gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Schnittschutzschuhe, Schnittschutzhose, Warnweste, Helm m. Gesichts- u. Gehörschutz bringen Sie bitte selbst zur Praxisausbildung mit.
Sie erhalten einen anerkannten Nachweis der Ausbildung mit einer Darstellung des Ausbildungsumfangs.

Plätze frei Vorbereitungskurs "Kettensägenführerschein" (Modul A und/ oder B) (Y581S02)

Fr. 07.02.2020 (15:00 - 21:30 Uhr) - Sa. 22.02.2020 in Senftenberg
Dozent: Frank Schneider

Achtung: in öffentlichen Forsten ist Waldarbeit ohne Kettensägeschein nicht gestattet!
Jeder Teilnehmer hat sich vor der Teilnahme am Kurs selbst zu informieren, welchen Befähigungsnachweis er für seine persönlichen Zwecke benötigt. Die konkrete Regelung zur Waldarbeit erfahren Sie beim Eigentümer. Dies ist in Deutschland nicht gesetzlich einheitlich geregelt.

Der Lehrgang besteht aus 2 Modulen.
Modul A mit 16 Unterrichtseinheiten entspricht dem "Motorsägenlehrgang" für Brennholzselbsterwerber". Sollten Sie den bereits nachweisbar absolviert haben, gilt für Sie die Ermäßigungsregelung.
Modul B mit 24 Unterrichteinheiten behandelt das Fällen und Aufarbeiten von Bäumen über 20 cm Brusthöhendurchmesser.

Die TeilnehmerInnen müssen 18 Jahre alt sein!
Die notwendigen technischen Ausrüstungen werden Ihnen während dieses Kurses gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Schnittschutzschuhe, Schnittschutzhose, Warnweste, Helm m. Gesichts- u. Gehörschutz bringen Sie bitte selbst zur Praxisausbildung mit.
Sie erhalten einen anerkannten Nachweis der Ausbildung mit einer Darstellung des Ausbildungsumfangs.