Der Name altdeutsche Schrift (Sütterlinschrift von 1915 bis 1940 Schulschrift) bezieht sich auf gedruckte und handgeschriebene Schriftarten im deutschsprachigen Raum während des 18., 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts.

Obwohl diese Schriftarten auf dem lateinischen Alphabet beruhen, erscheinen sie dem untrainierten Auge sehr fremd.

Die altdeutsche Schrift wurde bis zum Ende des Zweiten Weltkrieg verwendet, als sie schließlich von der lateinischen Schrift abgelöst wurde. Heutzutage können nur noch sehr wenige Personen die altdeutsche Schrift lesen oder schreiben.

Da aber doch noch viele historisch oder auch wirtschaftlich wichtige Dokumente so geschrieben vorliegen, kann es für Sie nützlich sein, diese Schrift lesen und vielleicht sogar schreiben zu können. Unser Hauptaugenmerk richtet sich hier auf das verstehende Lesen.

Bitte mitbringen:

Interesse, ggf. eigene Texte und/oder Dokumente (bitte vorab einreichen)


Kosten

84,00 € (Ermäßigung möglich)


Zeitraum

Mo. 10.02.2020 - Mo. 09.03.2020, 17:00 - 19:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 10.02.2020 17:00 - 19:00 Uhr Jahnstraße 32 Senftenberg - Jahnstr.32 - R.3 Seminarraum
Mo. 17.02.2020 17:00 - 19:00 Uhr Jahnstraße 32 Senftenberg - Jahnstr.32 - R.3 Seminarraum
Mo. 24.02.2020 17:00 - 19:00 Uhr Jahnstraße 32 Senftenberg - Jahnstr.32 - R.3 Seminarraum
Mo. 02.03.2020 17:00 - 19:00 Uhr Jahnstraße 32 Senftenberg - Jahnstr.32 - R.3 Seminarraum
Mo. 09.03.2020 17:00 - 19:00 Uhr Jahnstraße 32 Senftenberg - Jahnstr.32 - R.3 Seminarraum
Kurstage als .ics herunterladen